Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

  ·  

DATANORM-Datei in baufaktura einlesen

Das Einlesen einer DATANORM-Datei in baufaktura ist ganz einfach. Wie einfach erfahren Sie in den folgenden fünf Schritten.

23.08.2022
  –  
Datanorm-Datei in baufaktura einlesen
  1. Mit dem Zusatzmodul DATANORM ist es möglich Artikeldaten ihrer Großhändler, Hersteller oder Lieferanten in baufaktura einzulesen. Damit können schnell auf Artikelbeschreibungen und Preise zugreifen. Die Artikeldaten werden in die Stammdatenbank von baufaktura eingelesen und dort gespeichert.

  2. Klicken Sie im Basisfenster von baufaktura oben in der Menüleiste auf "Sonstiges".
    Anschließend klicken Sie auf Datanorm-Import (aus Datei).

  3. Das Fenster der Datanorm-Schnittstelle öffnet sich. Wählen Sie das Laufwerk und den Ordner, in dem sich die Datanorm-Datei befindet. Es können Datanorm-Dateien im Format 3.0 und 4.0 eingelesen werden.

  4. Je nachdem, ob Sie die erstmalige Datenübernahme durchführen, oder nur Aktualisierungen der Preise vorhandener Datanorm-Artikel, erhalten Sie vom Großhändler bzw. Lieferanten mehrere oder nur eine Datei.
    Vor der erstmaligen Datenübernahme ist es sinnvoll, nur die Datensätze auszuwählen, die für Sie relevant sind. Unnötige Datensätze können die Suche in der Stammdatenbank verlangsamen.

  5. Am einfachsten ist das "Automatische einlesen". Klicken Sie auf die Taste, den Rest erledigt baufaktura für Sie.
  1. Im nächsten Fenster öffnet sich der GAEB-Import Assistent. Wenn Sie wissen in welchem Ordner sich die GAEB-Datei befindet, wählen Sie hier: "Manuelle Dateiauswahl".
    Alternativ dazu steht Ihnen die "Automatische Dateisuche" zur Verfügung. Diese durchsucht alle Laufwerke auf Ihrem PC. Unter Umständen kann diese Suche eine längere Zeit in Anspruch nehmen.
Einlesen der Datanorm-Datei in baufaktura, hier wird er Preis aktualisiert.
  1. Klicken Sie anschließend auf "Weiter". Der GAEB-Import Assistent gibt Ihnen verschiedene Wahlmöglichkeiten. Diese sollten nur erfahrene Anwender ändern, ansonsten lassen Sie die Standardeinstellungen und klicken auf "Weiter".

  2. Im darauf erscheinenden "Importieren" Fenster markieren Sie mit der Maus den Punkt "Langtext beim Einlesen neu formatieren". Das ist empfehlenswert, da bei manchen CAD-Programmen die Texte unformatiert versendet werden. Als letztes klicken Sie auf die Taste "GAEB-Import" starten.

Nachdem die Artikel eingelesen wurden, erhalten Sie einen Statusbericht.

Haftungsausschluss: Die obige Beschreibung erklärt die Zusammenhänge zur Fragestellung und beinhaltet keine rechtsverbindlichen Informationen. Für rechtsverbindliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater/in oder Ihr zuständiges Finanzamt.

War das hilfreich?

Über den Autor:

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.